Südpolen - Faszination Schlesien...                5-tägige Busreise 07. - 11.06.2017

In den vergangenen Jahrhunderten gab es in Schlesien viele historische Ereignisse. Bis heute erinnern einzigartige Sehenswürdigkeiten und magische Bauten an die vergangene Zeit. Erleben Sie das idyllische Riesengebirge und die historische Stadt Breslau und fahren durch Regionen, die sich mit den Jahren zu attraktiven Reisezielen entwickelt haben und trotzdem noch im Zeichen der Landwirtschaft stehen. Die hervorragende Bodenqualität in Südpolen eignet sich besonders für intensiven Ackerbau und Viehzucht. Genießen Sie außergewöhnliche Tage und lernen Sie dabei die reizvolle Region mit ihren beachtlichen Bewohnern näher kennen.

Das ausführliche Programm sowie weitere Auskünfte erhalten Sie beim Maschinenring östlicher Tauberkreis e.V. unter www.unser-maschinenring.de oder Tel. 07933/340.

Für Schnellentschlossene sind noch Plätze frei!

 

FIONA – Flächeninformation und Online-Antrag 2017

 

Sie möchten den Gemeinsamen Antrag 2017 online stellen, Ihnen fehlt jedoch ein PC mit Internetanschluss, Ihre Internetverbindung ist zu langsam oder Sie haben nicht die nötigen EDV-Kenntnisse?

Der Maschinenring unterstützt Sie gerne bei der Bearbeitung des gemeinsamen Antrags FIONA. Informationen erhalten Sie bei der Geschäftsstelle.

 

 

Reiseprogramm 2017

 

 

Das aktuelle Reiseprogramm finden Sie in der linken Menüführung unter Reisen 2017

Aida Kreuzfahrt

vom 30.10. bis 06.11.2016 auf die kanarischen Inseln und nach Madeira 

 

Den Reisebericht und Bilder finden Sie in der linken Menüführung unter

Reisen 2016 "Kanaren - Kreuzfahrt"

Verrechnungssätze für Baden-Württemberg

Ab sofort liegen die neuen Verrechnungssätze 2017/2018 Baden Württemberg für alle Mitglieder in der Geschäftsstelle zur Abholung bereit.

 

Wir stellen ein: Betriebshelfer/in

 

Wir erwarten:

abgeschlossene Ausbildung zum Landwirt

Gültiger Sachkundenachweis

Führerschein Klasse BE und T

Sehr gute Kenntnisse in der Schweinehaltung

 

Sie bringen mit:

Eigenverantwortung

Bereitschaft zur zeitlichen Flexibilität

Selbständiges Arbeiten

Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit

 

Wir bieten Ihnen:

eine unbefristete Anstellung nach der Probezeit

regelmäßige Fortbildung

eine selbstständige und abwechslungsreiche Tätigkeit

Leistungsorientierte Vergütung

Arbeiten in einem angenehmen motivierten Team

 

Erfahren, Engagiert und Einsatzbereit

Wir sind für Sie da!

 

Wie schnell ist es passiert, dass eine Familie oder ein Betrieb in eine Notlage gerät. Dann ist es gut, wenn die Helferinnen der Familien- und Haushaltshilfe GmbH zur Stelle sind. Unsere ausgebildeten Einsatzkräfte sind dafür geschult, gerade in schwierigen Situationen die richtige Hilfe zu leisten. Sie helfen schnell, zuverlässig und kompetent bei der Versorgung Ihrer Familie und kümmern sich um die Betreuung Ihrer Kinder.

 

Schnelle Hilfe und individuelle Beratung erhalten Sie bei der

Familien– und Haushaltshilfe GmbH

Münster 189

97993 Creglingen

Tel. 07933 / 340

Der Maschinenring östlicher Tauberkreis e.V. bedankt sich ganz herzlich für den zahlreichen Besuch des Erntefestes 2016. Wir hoffen Ihnen in Zusammenarbeit mit der Fa. Manz eine informative Ausstellung mit attraktivem Programm geboten zu haben.

Die Gülleverteilgemeinschaft Hohenlohe Tauber GbR bietet zum Verkauf :

Zunhammer Güllescheibenegge, Arbeitsbreite 4.50 m, 2 x 18 Hohlscheiben,

Federpackerwalze, Dreipunkt Kat. III, Beleuchtung, zusätzl.

Stabwalze und 1 Satz Scheiben, hydraulische Transportklappung,

10.500,00 € zzgl. MwSt.

 

Gülleschlitzgerät Duport Alltrack DW 8044, Arbeitsbreite 8,3 m

25.500,00 € zzgl. MwSt.

 

Güllerverteilgemeinschaft Hohenlohe Tauber GbR

Reiner Müller

Tel. 07933 / 340

Jetzt aktuell:                                                              

Ab sofort steht die Saatbeetkombination „Kompaktor“ zur Verfügung.

Die Arbeitsbreite beträgt 6m. Die Maschine verfügt über ein Fahrwerk, eine Planierschiene, eine Stabwalze vorne, 4 Reihen Gammazinken und eine Crosskillwalze.

 

Der Kompaktor ist prädestiniert für die Saatbeetbearbeitung zu Rüben, Mais, Getreide usw. Und bietet eine perfekte Einebnung, eine gute Rückverfestigung und eine hohe Flächenleistung.

 

15,00€/ha zzgl. MwSt.

Neu - Holzspalter Mix L 30 Z

liegend mit Fahrwerk

Spaltkraft 30 t., max. Holzlänge 1,30 m, hydraulisches Hubgerüst und hydraulisch verstellbares Spaltkreuz 4-fach, selbst rückfedernder Ablagetisch, usw.

13,50 €/Std. zzgl. MwSt.

 

Holzspalter (Binderberger) H8 für Scheitholz

 

Spaltkraft 8 to

max. Scheitholzlänge 0,5m

 

8,00€/Std.

zzgl. MwSt.

Holzspalter Stockmann MS 2200 mit Spaltkreuz

 

Spaltkraft 22 to

max. Holzlänge 1,22m

 

10,00€/Std.

zzgl. MwSt.

Schälmaschine

zum Schälen und Anspitzen von Holzpfählen mit

einem Durchmesser von ca. 12-20 cm

 

14,00€/Std.

zzgl. MwSt.

Holzhackmaschine Eschlböck

Biber 5 K

(Scheibenradhäcksler)

Einzelachse 25 Km/H, Heckdurchmesser bis 22 cm

Hacklänge von 0,5 bis 2,5 cm

Schlepperunabhängige Hydraulikanlage

Stufenlos regulierbare Einzugsgeschwindigkeit

Auswurfbogen um 300 Grad drehbar

 

0,32 €/pro PS und Std. zzgl. MwSt.





Holzbündelgerät

 

20,00€ 1/2 Tag

35,00€  / Tag

zzgl. MwSt.

Hochentaster Stihl

 

1,4 PS

Länge: 3,90 m

 

1/2 Tag 30,00€

1    Tag 55,00€

Stunde 12,00€

zzgl. MwSt.

JHV Maschinenring Landesverband BW                am 12. Mai 2016                           Nachmittagsprogramm in Münster

Nach dem gemeinsamen Mittagessen fuhren die Tagungsteilnehmer nach Münster ins Gewerbegebiet Hörle zum Maschinenringsitz.

Geschäftsführer Reiner Müller begrüßte die Gruppe und stellte die Gebäude und den Maschinenpark vor.

Anschließend teilte sich die Gruppe zur Werksbesichtigung bei der Backofenmanufaktur Manz und zur Vorführung einiger Maschinen beim Maschinenring.

Herr Robert Häußler führte die Gruppe durch die Backofenmanufaktur und erläuterte die Produktion der Backöfen vom Rohblech bis zum fertigen Backofen. Im Ausstellungsraum zeigte er die breite Produktpalette und ging auf die besondere Qualität der Produkte ein.

Beim Maschinenring präsentierte Joachim Klein die Wegpflegemaschine im praktischen Einsatz.

Ebenso konnten sich die Teilnehmer von der Geländegängigkeit der Irus Mähraupe im Steilhang überzeugen.

Bei Kaffee und Kuchen fand die abschließende Diskussion regen Zuspruch.

Der Landesvorsitzende Rolf Zobel bedankte sich abschließend für die Organisation des Tagesprogrammes und für die Einladung zur Besichtigung der Fa. Manz und des Maschinenringes.

 

Am Dienstag, den 19. April 2016 besuchten die ehemaligen Landwirtschaftsschüler aus Meßkirch mit ihrem Lehrer Helmut Baumann den Maschinenring östlicher Tauberkreis in Münster.

Der Landesverband der Maschinenringe Baden Württemberg bietet folgende Reisen an:

04. Juni 2017 bis 09. Juni 2017 Zypern – Die Insel, wo die Götter Urlaub machen

Zyperns Werbespruch beruft sich auf eine Legende, nach der Aphrodite, die Schaumgeborene, an Zyperns Stränden die Welt der Sterblichen betrat. Heute begrüßt Zypern seine Gäste mit grünen Hügeln, den hohen Bergen des Troodos-Gebirges, mit Weinfeldern, malerischen Dörfern und bunten Städten. Moscheen neben Klöstern, Ausgrabungen altgriechischer Tempel und römischer Villen legen Zeugnis ab von Völkern, die ihre Spuren über die Jahrtausende hinterlassen haben.

Anmeldeschluss: 04. März 2017

 

20. Oktober 2017 bis 01. November 2017 - Namibia - Spuren im Sand

Lassen Sie sich von den Naturschönheiten Namibias verzaubern. Wohl kaum ein Land der Erde bietet derartige Farbkontraste. Strahlend blauer Himmel, eine goldschimmernde Kalahari Wüste, endlose rote Dünenlandschaft im Sossusvlei und dazwischen grüne Oasen und eine faszinierende Tierwelt.

 

Nähere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle oder beim Landesverband der Maschinenringe Baden Württemberg

(www.mr-bw.de)

 

 

Nutzen Sie die Rauhfutterbörse ihres Maschinenrings

 

Die Rauhfutterbörse finden Sie im linken Menü unter Pinnwand.

Sanierung und Pflege von Feldwegen

HEN Wegepflegemaschine WPF 200 – 009

 

Pflege- und Instandhaltungsgerät zum Anbau an Traktoren, für Kies und Schotterwege mit einer wassergebundenen Verschleißschicht bis zu einer Körnungsgröße von 0 bis 60 mm. Die Verschleißdecke wird je nach Beschädigungsgrad bis zu 10 cm tief aufgefräst, neu gemischt und ein Wasserablaufprofil hergestellt.

Die Arbeitsbreite der Maschine beträgt  2 m. Zwei geteilte Rüttelplatten, direkt hinter der Planierschiene angeordnet verfestigen den neuen Schotter-Fahrbahnbelag.

 

 

Warnwestenpflicht jetzt auch für Zugmaschinen

 

Mit der 48. Änderungsverordnung zur StVZO wurden straßenverkehrsrechtliche Änderungen für Fahrzeuge eingeführt, die auch Sie als Mitglieder betreffen. §53aStVZO besagt, dass ab dem 01. Juli 2014 auch in Zugmaschinen (Schlepper) eine Warnweste mitgeführt werden muss. Warnwesten mit dem MR-Logo erhalten Sie in Ihrer MR-Geschäftsstelle zum Preis von 4 € pro Stück.